Nach den Turniersiegen an der Lokalausscheidung in Affoltern sowie der Kantonalmeisterschaft in Wädenswil hat sich Alban für die Schweizermeisterschaften in Schöftland qualifiziert. Die Gruppenspiele in der Kategorie U11 konnte er locker gewinnen und war danach dank einem Freilos bereits im Viertelfinale gesetzt. Dort konnte er seinen Gegner aus Neuenburg ebenfalls mit 3:0 bezwingen. Im Halbfinale unterlag er dem späteren Schweizermeister aus Bern erst mit 12:10 im Entscheidungssatz was schlussendlich Bronze bedeutete – eine starke Leistung, herzliche Gratulation!

Am Montag 29.5.17 stellten sich 18 Clubmitglieder der Herausforderung, mit einem zugelosten Doppelpartner oder einer Doppelpartnerin auf dem Pokal verewigt zu werden. Natürlich brauchte es zuerst auch ein wenig Losglück, so wurde jedem der 9 Spieler aus dem schwächeren Topf jemand aus dem stärkeren Topf zugelost. Die Paarungen hiessen: Tondorf/Brigmann, Busin/Holzinger, Raschle D/Möhrle, Lehmann/Schöpfer, Raschle A/Klee, Pauli/Hess, Grenacher/Feuz, Klöti/Lorch und Schümatschek/Stamm.

21 Teilnehmer konnten wir bei den diesjährigen Einzel-Clubmeisterschaften zählen. Spielerinnen und Spieler verschiedenster Klassierungen waren vertreten, auch 3 Nichtlizenzierte fanden den Weg in die Halle.

In 6 Dreier- oder Vierergruppen wurden zunächst die Plätze 1-3 bzw. 1-4 ausgespielt. Die dort jeweils Erst- und Zweitplatzierten spielten anschliessend im KO-System in der Championship-Finalrunde um den Clubmeistertitel und gute Platzierungen, die Dritt- und Viertplatzierten in der Challenge um die Folgeplätze.

Als einzige Affoltemer Teilnehmerin am nationalen Ranglistenturnier der Elite, qualifizierte sich Svenja für das Finale der besten Acht. Dieses wurde am Samstag in Nidergösgen ausgetragen. Das Teilnehmerfeld wurde von den Nummern eins und zwei der Schweiz, Rachel Moret und Rahel Aschwanden angeführt, dahinter lagen mit vier B-klassierten Spielerinnen aber durchaus einige in Reichweite für Svenja. Schlussendlich konnte sie gegen Nadia Zellweger und Nina Gutknecht von Uster gewinnen und klassierte sich auf dem 7. Schlussrang.

Bei den Herren gewann das Turnier der ehemalige Schweizermeister Elia Schmid von Muttenz, welcher sich übrigens bei unserem Minigolfturnier 2016 als Gast auf den dritten Rang gespielt hatte.

 Am Schülerturnier anfangs April haben sich die besten Spielerinnen und Spieler für das Kantonsfinale in Wädenswil qualifiziert. Und so stellten sich Alban Burgat und Levi Vallini in der U11 Kategorie, Jon Te Lintelo und Joris Lippmann in der U13 Kategorie sowie Tanja Raschle (Mädchen U13) und Janis Raschle (Knaben U15), die vor diesem Anlass noch ein Training des TTCAA besucht haben.

Die Nachwuchstalente Svenja und Ursina spielen seit zwei Saison zusätzlich zum Stammverein Affoltern in der Damenmannschaft des TTC Wädenswil. Zusammen mit Spieltrainerin Sonja Wicki gelang ihnen nun der Aufstieg in die höchste Schweizer Spielklasse.

Unterkategorien

Alle Infos über das traditionelle Tischtennis-Turnier im Herzen des Säuliamts

Mannschaftsmeisterschaft