Mit Svenja, Adrian und Alban machten drei Aktive aus dem TTCAA in Urdorf am ELO-Turnier mit spannender Formel mit. Aus einer 18er-Gruppe wurden jeweils drei 6er-Gruppen gebildet, die zwei ersten sowie der dritte, falls er die Fr. 2.- Rebuy-Versicherung bezahlt hatte, kamen weiter und ermittelten in zwei Finalrunden die drei Finalteilnehmer.

Alban startete in der dritten Stärkeserie, überstand als Zweitplatzierter die Gruppenspiele, schied dann aber leider in der ersten Finalrunde aus.

Adrian spielte in der vierten Stärkeklasse, gewann knapp alle seine Gruppenspiele, schied dann aber unglücklich in der zweiten Finalrunde aus.

Svenja startete in der fünften und zweithöchsten Stärkeklasse, gewann dort auch alle Gruppenspiele, scheiterte aber in der zweiten Finalrunde äusserst knapp im 5. Satz mit 15:13 gegen Peter Matt, den sie am Freitag in der 3. Liga noch geschlagen hatte...

Es fehlte wirklich nur wenig für Podestplätze mit Affoltemer an diesem verschneiten Sonntag!

Auch eine Woche nach dem Erfolg im Herren D – Turnier von Alban Burgat am Seeland-Cup geht die Herren D- Serie am Andro-Cup an einen Affoltemer:

Adrian Raschle holt sich den Sieg im 37 Teilnehmer starken Feld mit 3:0 im Finale gegen Julian Schnyder, nachdem er im Halbfinale einen 1:2 Rückstand noch drehen konnte.

Im Doppel D scheiterten Raschle/Raschle als Titelverteidiger leider im Halbfinale - und in den anderen Serien lief es Alban, Adrian und Daniel überhaupt nicht wunschgemäss...

Resultate: https://softastic.atlassian.net/wiki/spaces/ANDROCUP/overview

 

Am Samstag spielte der TTC Affoltern A/A in der zweiten Hauptrunde im Schweizer Cup gegen den TTC Port aus der Nähe von Biel.

Die Gäste kamen mit starken Spielern (A16, B14,B13, B11, C9 und C7), insgesamt also 70 Klassierungspunkte, bei uns hingegen konnten einige gute Spieler leider nicht auflaufen, so traten wir mit Matthias Hess (B12), Svenja Holzinger (C8), Jonas Lorch (C6) Daniel Raschle (D5), Michael Schlacher (D5) und Adrian Raschle (D4) an, insgesamt 40 Klassierungspunkte.

In den ersten sechs Einzelpartien konnte Michael Schlacher einen Sieg holen, auch Matthias Hess konnte einen höher klassierten Gegner in einem packenden Spiel besiegen. Hätte Adrian noch seinen fünften Satz gewinnen können, wäre es sogar 3:3 gestanden. 

In den Doppelbegegnungen konnten Svenja mit Michael fast einen Punkt holen, unterlagen aber im fünften Satz 9:11. Die beiden anderen Doppel gingen leider mit 0:3 und 1:3 verloren.

Mit 2:7 in Rücklage war aber immer noch alles möglich, doch die Gegner waren jetzt alle 3 bis 7 Punkte stärker klassiert. Das störte Svenja allerdings nicht und sie holte sich knapp den vierten Satz, doch im fünften gelangen ihr nicht mehr alles Angriffsbälle und sie musste sich doch knapp geschlagen geben. Den einzigen Punkt holte Adrian, und dies gleich 3:0 im letzten Match. 

Somit endete das diesjährige Cup-Abenteuer vor einigen wenigen Zuschauern mit einer klaren 3:12 Niederlage, jedoch hat jeder Spieler und jede Spielerin um die Punkte gekämpft, viel mehr lag heute mit dieser Aufstellung einfach nicht drin. 

An diesem Wochenende waren die jungen Spieler des TTCAA wieder einmal erfolgreich. Am Samstag erreichten Alban, Adrian und Michael in der U13-Qualifikation für die Team-CH-Meisterschaft den zweiten Rang hinter Young Stars ZH. Ob dies für die Qualifikation reicht, wird noch abgeklärt.

Am Sonntag spielten sich Alban und Adrian frühmorgens am Seelandcup in Brügg (BE) in den Doppelfinal und gewannen den auch klar. Danach waren sie eingespielt und Adrian holte sich sogleich die Krone in der  U13-Konkurrenz.

Doch einer hatte noch nicht genug. Alban holte sich gegen 50 Konkurrenten im Herren D - Turnier sensationell im letzten Match des Tages um 17.30 Uhr nach einem 0:2 Satzrückstand noch einen weiteren Titel! Herzliche Gratulation!

Die Lernfortschritte von vier Nachwuchsspielern haben sich auch auf die Resultate in den Spielen und dadurch die Klassierung ausgewirkt. Den grössten Sprung machte Alban, welcher mit 860 Elo-Punkten genau die Mindestpunktzahl für D4 erreichte.

Robin Feuz B11 (+1)
Adrian Raschle D4 (+1)
Alban Burgat D4 (+2)
Nicola Gentile D3 (+1)

Nach Abschluss der Vorrunde steht unsere erste Mannschaft auf dem 6. Platz der 1. Liga, was in etwa zu erwarten war. Die Devise wird sein, die Mannschaften dahinter auf Distanz zu halten und evtl. nach vorne Punkte aufzuholen, da auch der Sechste ein Abstiegsspiel bestreiten muss...

Unterkategorien

Alle Infos über das traditionelle Tischtennis-Turnier im Herzen des Säuliamts

Mannschaftsmeisterschaft