Jedes Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr organisiert der TTC Wädenswil ein Freundschaftsturnier für Tischtennisspieler ohne Lizenz, sowie D1- und D2-Klassierte. Die diesjährige Ausführung verzeichnete einen Teilnehmerminusrekord, ‘nur’ 33 Kinder und Jugendliche fanden den Weg in die Halle, vom TTCAA spielten Alban und Enrico.
Nach insgesamt 22 Matches auf zwei Gewinnsätze erreichte Enrico den zehnten und Alban den 14. Schlussrang. Alban (ohne Lizenz) konnte dabei gegen drei lizenzierte Spieler gewinnen. Die ersten sechs Ränge gingen an den Gastgeber Wädenswil. 

Gleich sieben Lizenzierte vom TTCAA erhalten aufgrund guter Resultate eine höhere Klassierung per 1.1.2017, das sind so viele wie noch nie zuvor. Den grössten Sprung machte Michael mit drei Klassierungspunkten. Insgesamt fünf Nachwuchstalente wurden aufklassiert.

Zum ersten Mal wurde das Chlausturnier im ‘Schweizer-System’ ausgetragen. In der ersten Runde lost der Computer zufällig Partien aus, danach werden immer etwa gleich starke Gegner einander zugeordnet. In der Anfängergruppe wurden insgesamt vier Runden gespielt, Alban konnte das Turnier mit vier Siegen gewinnen. Bei den Lizenzierten reichte es für sieben Runden, Joris gewann das Turnier mit sieben Siegen.
Herzlichen Dank an Daniel Raschle für die Durchführung des Turniers inklusive Bildschirm mit Liverangliste und an Samichlaus Pauli für die Bereitstellung der Chlaussäckli.

Im St. Galler Athletikzentrum massen sich die 24 bzw. 16 besten NachwuchsspielerInnen aus sieben Alterskategorien auf 40 Tischen miteinander. Von der wohl grössten Tischtenniskulisse der Saison nicht beeindrucken liessen sich Ursina, Svenja und Adrian vom TTCAA und spielten ein äusserst erfolgreiches Turnier.

Am Samstag standen alle drei Nachwuchsmannschaften in der 1. Und 3. Liga im Einsatz. Die beiden 3. Liga Teams konnten ihre Vierergruppe gewinnen, in der 1. Liga hingegen musste noch Lehrgeld bezahlt werden.

Bei den jährlich ausgetragenen Regionalmeisterschaften in Wädenswil standen sechs Akteure des TTCAA an der Platte. Svenja Holzinger konnte dabei den Titel in der U18 Mädchen in einer äusserst knappen Entscheidung gewinnen. Daniel Raschle schaffte den Titelhattrick in der O40 D-Kategorie. 

Unterkategorien

Alle Infos über das traditionelle Tischtennis-Turnier im Herzen des Säuliamts

Mannschaftsmeisterschaft