Wegen Bauarbeiten steht uns die Stigelihalle nach den Sommerferien für zwei Wochen nicht zur Verfügung. In diesen zwei Wochen (21. August bis 1. September) sehen die Trainingszeiten wie folgt aus:

Montag: Kein Training
 
Donnerstag:
17:00-18:15 Nachwuchstraining (ohne Lizenz, Anfänger)
18:15-19.45 Nachwuchstraining Lizenzierte
19:45-22:00 freies Training
 
Freitag:
18:00-19.30 Nachwuchstraining für alle
19:30-22:00 freies Training
Diese Trainings finden in der unteren Butzenhalle statt.

13 TeilnehmerInnen nahmen am diesjährigen Zwiebelbrättliturnier teil. Alle brachten wieder die unterschiedlichsten Küchenbrettchen mit. Jonas Lorch spielte mit teils illegalem Material, was aber erst am Schluss bemerkt wurde. Für nächstes Jahr hat die Jury bereits härtere Kontrollen angekündigt. Oliver Schöpfer, der Sieger der letzten Jahre war nicht am Start, so dass ein neuer Sieger gekürt wurde. Alle Spieler absolvierten gleich viele Einzelspiele (Schoch-System), wobei auf zwei Gewinnsätze gespielt wurde.

Auch dieses Jahr findet wieder unser begehrtes Tischtennis Plauschturnier für alle Vereinsmitglieder statt:

Montag 10. Juli 2017
19.30 Uhr Turnierbeginn

21.30 Uhr ca. Turnierende

Nach den Turniersiegen an der Lokalausscheidung in Affoltern sowie der Kantonalmeisterschaft in Wädenswil hat sich Alban für die Schweizermeisterschaften in Schöftland qualifiziert. Die Gruppenspiele in der Kategorie U11 konnte er locker gewinnen und war danach dank einem Freilos bereits im Viertelfinale gesetzt. Dort konnte er seinen Gegner aus Neuenburg ebenfalls mit 3:0 bezwingen. Im Halbfinale unterlag er dem späteren Schweizermeister aus Bern erst mit 12:10 im Entscheidungssatz was schlussendlich Bronze bedeutete – eine starke Leistung, herzliche Gratulation!

Am Montag 29.5.17 stellten sich 18 Clubmitglieder der Herausforderung, mit einem zugelosten Doppelpartner oder einer Doppelpartnerin auf dem Pokal verewigt zu werden. Natürlich brauchte es zuerst auch ein wenig Losglück, so wurde jedem der 9 Spieler aus dem schwächeren Topf jemand aus dem stärkeren Topf zugelost. Die Paarungen hiessen: Tondorf/Brigmann, Busin/Holzinger, Raschle D/Möhrle, Lehmann/Schöpfer, Raschle A/Klee, Pauli/Hess, Grenacher/Feuz, Klöti/Lorch und Schümatschek/Stamm.

21 Teilnehmer konnten wir bei den diesjährigen Einzel-Clubmeisterschaften zählen. Spielerinnen und Spieler verschiedenster Klassierungen waren vertreten, auch 3 Nichtlizenzierte fanden den Weg in die Halle.

In 6 Dreier- oder Vierergruppen wurden zunächst die Plätze 1-3 bzw. 1-4 ausgespielt. Die dort jeweils Erst- und Zweitplatzierten spielten anschliessend im KO-System in der Championship-Finalrunde um den Clubmeistertitel und gute Platzierungen, die Dritt- und Viertplatzierten in der Challenge um die Folgeplätze.

Unterkategorien

Alle Infos über das traditionelle Tischtennis-Turnier im Herzen des Säuliamts

Mannschaftsmeisterschaft